Zur Startseite
Nr Sicher Alarmanlagen für Rosenheim

Schützen Sie sich durch mechanische Absicherung

mechanische Sicherung
  • Die Gefahr, Opfer eines Einbruchs zu werden, ist hoch: Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen.
  • Immer häufiger werden "normale" Privathäuser zum Ziel von Einbrechern.
  • Fenstersicherungen und zusätzliche Türverriegelung schützen! Ein Drittel aller Einbruchsversuche wird durch eine gute mechanische Absicherung vereitelt.

Die mechanische Absicherung Ihres Hauses ist wichtig – Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen

Die meisten Menschen leben im guten Glauben, von einem Einbruch verschont zu bleiben und verzichten auf Fenstersicherungen und zusätzliche Türverriegelungen. Bedenkt man aber, dass in Deutschland alle zwei Minuten eingebrochen wird, so relativiert sich diese trügerische Sicherheit. Denn auch normale Häuser und Wohnungen locken Diebe an. Die Arbeitszeiten der Diebe haben sich geändert. War sie früher hauptsächtlich nachts aktiv, so finden heute viele Einbrüche am Tage statt, während Sie einkaufen oder an Ihrem Arbeitsplatz sind. Hauptschwachpunkte sind übrigens oft Terrassentüren, Fenster, Kellertüren und Kellerfenster im abgedeckten Bereich. Und bei ungesicherten Objekten benötigt ein Einbrecher nur wenige Sekunden, um einzudringen.

Die landläufige Meinung vieler Haus- und Wohnungsbesitzer ist immer noch:

  • Bei mir gibt’s nichts zu holen.
  • Bei uns wurde die letzten 20 Jahre nicht eingebrochen, warum sollte es ausgerechnet mich treffen.
  • Wir sind ja versichert.

Eines stiehlt Ihnen ein Einbrecher auf jeden Fall – und das ist "Ihre Ruhe", eines der wertvollsten Güter: Nach Erfahrung der Operschutz-Organisation Weißer Ring (www.weisser-ring.de) dauert es lange, bis die psychischen Folgen eines Einbruchs verarbeitet sind.

Fenstersicherungen und zusätzliche Türverriegelung können einen Einbruch vereiteln

Handeln Sie, bevor Sie einen Schaden erleiden: Die große Mehrzahl der Geschädigten sorgt erst unmittelbar nach einem Einbruch für eine gute mechanische Absicherung. Dabei belegt eine Langzeitstudie der Polizei: über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, was größtenteils sicherheitstechnische Einrichtungen und mechanischen Absicherungen wie Fenstersicherungen und zusätzlichen Türverriegelungen zu verdanken ist.

Hintergrund: Die mechanische Absicherung "stiehlt" dem Einbrecher das Wichtigste, nämlich Zeit. Das alleine reicht oft aus, einen Einbruch zu verhindern oder soweit zu erschweren, dass der Täter von seinem Vorhaben ablässt: Beispielhafte Lösungen für eine gute mechanische Absicherung sind Zusatzschlösser und Beschläge für Fenstersicherungen, zur Türverriegelung, für Kellerschächte und Kellerfenster. Wohnungseingangstüren können durch die Montage von Kastenriegelschlössern und zusätzlichen Bändersicherungen oder durch die Montage eines Querriegels auf ein gutes Sicherheitsmaß gebracht werden.
Die Überwindung dieser Vorrichtungen macht Lärm, bedeutet Arbeit und erhöht die Entdeckungsgefahr für den Einbrecher. Eine gute mechanische Absicherung bietet Ihnen mit geringem finanziellem Aufwand ein hohes Maß an Sicherheit!

Die Polizei empfiehlt: Sorgen Sie für mechanische Absicherung

Zum Thema "Sicher Wohnen – Einbruchschutz" spricht die Polizei u.a. folgende Empfehlung aus: Mechanische Absicherung sollten auch in Ihren Sicherheitsplanungen an oberster Stelle stehen. Sie sind die wesentliche Voraussetzung für einen wirksamen Einbruchschutz. Mechanische Absicherung ist nichts für Bastler, sondern für Fachleute: Seit über 25 Jahren sind wir anerkannter Spezialist für die Beratung und fachgerechte Montage mechanischer Absicherung. Außerdem ist moderne mechanische Sicherheitstechnik nur so gut wie ihre qualifizierte Befestigung und Montage.

Auf dem Errichternachweis des Bayerischen Landeskriminalamts, der über die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen ausgegeben wird, ist die Fa. Nr. Sicher seit vielen Jahren aufgefährt.

Wir sind Mitglied bei Interkey (Verband der Europäischen Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V.) – www.interkey.de sowie bei BHE (Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V.) – www.bhe.de

Wir beraten Sie auch zu Hause, so finden wir die passende Absicherung für Ihr Objekt: Telefon 08031-809807-0

Drei wichtige Tipps für Ihre Sicherheit:

1. Weitere Informationen und Einbruchschutzempfehlungen finden Sie auf der Seite www.polizei-beratung.de in der Rubrik "Sicher Wohnen – Einbruchschutz"

2. Sorgen Sie vor:
Erstellen Sie eine Wertsachenliste und erstellen Sie Fotos der wichtigsten Gegenstände. Bewahren Sie Fotos, Quittungen und Versicherungspolicen an einem sicheren Ort, zum Beispiel in einem Tresor, auf.

3. Sorgen Sie für ausreichende Versicherung:
Oft wird der Wert von Eigentumsgegenständen unterschützt. Zu niedrige Schadenssummen der Hausratsversicherungen decken dann unter Umständen Verluste durch Einbruch nicht vollständig ab. Als Daumenwert können 650,-- € Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche gelten. (siehe auch www.vds.de – Verbraucher – Hausratsversicherung).

Service Mechanische Sicherung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Antonio Notarangelo
Tel. 08031-809807-51
Fax 08031-809807-90
a.notarangelo@nr-sicher.eu